Platzkonzert Ostermarkt Ilshofen

Auch dieses Jahr spielte der Musikzug Ilshofen wieder am Ostermarkt in Ilshofen. In der Roland-Wurmthaler-Halle unterhielten wir die zahlreichen Gäste und erhielten dafür viel Applaus und fröhliche Gesichter.
Vielleicht haben wir den ein oder anderen auch angesteckt bei uns mitzumachen? Wir proben donnerstags im Feuerwehrmagazin in Ilshofen. Bei Interesse einfach vorbei kommen.

Auffahrunfall mit 4 LKW

Auf der A6 in Fahrtrichtung Mannheim, auf Höhe der Unterführung nach Hörlebach ereignete sich um 13:50 Uhr ein Auffahrunfall, an dem 4 LKW beteiligt waren. Durch den starken Aufprall des letzten LKW wurde die Ladung – größere Granitsteine – über die gesamte Fahrbahn verteilt. Das Führerhaus wurde glücklicherweise seitlich nach rechts abgelenkt, aus dem dann der Fahrer gerettet werden konnte. Er wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Ein weiterer Fahrer wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.
Weiter wurden von uns auslaufende Betriebsmittel mit Ölbinder abgestreut und einige Granitsteine sowie Trümmerteile beseitigt, um vorerst ein Fahrstreifen frei zu geben. So konnte ein Teil des Staus aufgelöst werden. Die komplette Bergung der Fahrzeuge übernimmt ein Abschleppunternehmen. Dazu wurde die Autobahn wieder komplett gesperrt.
Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten bildete sich ein Rückstau bis zur Auffahrt Kirchberg.
Schade dass die Rettungsgasse von vielen Verkehrsteilnehmern immer noch nicht gebildet wird, was die Anfahrt zum Unfallort unnötig verzögert.

D1 Lehrgang

Im Feuerwehrmagazin in Ilshofen fand an den Wochenenden des 2. + 3. Februar sowie 9. + 10. März ein D1 Lehrgang statt. Der Abschluss dieses Lehrgangs mit schriftlicher und praktischer Prüfung fand am 16. März statt. Der D1 Lehrgang entspricht für einen Musiker dem Leistungsabzeichen in Bronze. Unter den Teilnehmern waren 4 Musiker/innen des Spielmannszuges Bürgerwache Crailsheim sowie 9 vom Musikzug Ilshofen. Das Bild zeigt die Teilnehmer mit den Ausbildern.

LKW Fahrer eingeklemmt

Am Dienstag Mittag gegen 15:30 Uhr verursachte ein LKW Fahrer auf der A6 zwischen Wolpertshausen und Schwäbisch Hall einen Auffahrunfall mit drei beteiligten LKWs. Der Verursacher fuhr dabei am Stauende auf den vor ihm stehenden LKW auf. Dieser wiederum wurde auf den davor stehen LKW geschoben. Der Fahrer des mittleren LKW wurde verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebraucht. Der auffahrende Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt in seinem Führerhaus eingeklemmt und von uns befreit. Er wurde anschließende mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Im Anschluss musste noch die Straße von auslaufendem Öl gereinigt werden, sodass wir rund drei Stunden im Einsatz waren. Während der Rettungsarbeiten wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Heilbronn komplett gesperrt, sodass sich zu Spitzenzeiten ein Rückstau weit über die Anschlussstelle Kirchberg hinaus bildete.

Informationsveranstaltung – Weber-Rescue

Zur Informationsveranstaltung waren am vergangenen Donnerstag,  21.02.2019, die Kommandanten, Zugführer sowie deren Stellvertreter und Gerätewarte geladen.

Im Magazin in Ilshofen durften die Kameraden sich über die neusten hydraulischen Rettungsgeräte informieren sowie deren Hydraulikaggregate.

Natürlich wurden nicht nur Gespräche geführt und fach-gesimpelt, nein es wurde auch Hand angelegt. So wurde eine richtige Übung aus dem Abend und neue Rettungstechniken vermittelt.

Vielen Dank für die tollen Eindrücke, Hinweise und Informationen an Bernd Schubert, Trainer bei Weber-Rescue.

Neues HLF10 der Abteilung Obersteinach

Anfang Februar war es endlich soweit. Eine Abordnung der Abteilung Obersteinach sowie Kommandant Gehring und Kämmerer Ott fuhren zum Werk der Firma Magirus nach Ulm um das neue HLF10 der Freiwilligen Feuerwehr für die Abteilung Obersteinach abzunehmen und einweisen zu lassen.
Am ersten Tag stand die allgemeine Abnahme des Fahrgestells, Aufbau und den Gerätschaften auf dem Plan. Außerdem musste die gesamte Dokumentation überprüft werden.
Am zweiten Tag folgte dann die Einweisung in das Fahrzeug für die Fahrer, Maschinisten und Gerätewarte der Abteilung Obersteinach. Erklärt wurden hier unter anderem die Bedienung der eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe sowie die vielen Beleuchtungs- und Verkehrswarnmöglickeiten des Fahrzeuges.

Kameraden bei der Einweisung zur Feuerlöschkreiselpumpe


In den nächsten Wochen werden nun die Kameraden der Abteilung Obersteinach intensiv mit dem Fahrzeug und den zahlreichen Gerätschaften üben um deren Funktion und Handhabung für den zukünftigen Feuerwehreinsatz genau zu kennen.
Das Fahrzeugkonzept und die Beladung des HLF10 wurden von den Verantwortlichen so geplant, dass es nicht nur für den nördlichen Gemeindeteil hilfreich ist, sonder der gesamte Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Ilshofen um dieses Fahrzeug sinnvoll ergänzt wird.
Es wird zukünftig im gesamten Gemeindegebiet, auf der viel befahrenen A6 und Überlandhilfe bei Nachbarwehren zu Brandeinsätzen, technischen Hilfeleistung und sonstigen Einsätzen eingesetzt werden.