Festumzug Volksfest

Der Umzug am fränkischen Volksfest in Crailsheim ist immer wieder ein Höhepunkt. Wir waren am Samstag und Sonntag dabei und unterhielten die Gäste aus nah und fern. Das Blasmusikfestival am Sonntag mit sieben weiteren Musikgruppen außer uns, war wieder einmal ein Publikumsmagnet.

Ausflug in die Partnergemeinde Sölk

Am Freitag 1. September machte sich der Musikzug auf den Weg Richtung Kleinsölk. Im Österreichhaus direkt an der Skisprungschanze in Bischofshofen nahmen wir das Mittagessen ein.
Der Blick ins Tal bei der anschließenden Führung auf der Paul-Außerleitner-Schanze war beeindruckend. Wir fuhren weiter und pünktlich zur Ankunft hörte es auf zu regnen. Nach einem herzlichen Empfang durch die Musikkapelle Kleinsölk wurden die Zimmer bezogen. Am Abend durften wir im Probenraum der Musikkapelle eine Musikprobe abhalten, was für uns eine besondere Ehre war. Der Probenraum ist einfach einmalig. Man fühlt sich fast als wär man ein „Profi“. Bei „einem“ Bier ließen wir den Tag gemütlich ausklingen.
Am Samstag wollten wir eigentlich auf den Dachstein. Das Wetter machte uns jedoch einen Strich durch die Rechnung. Wir verbrachten den Tag im Schloß Trautenfels und in Schladming.
Am Sonntag begann der Tag mit dem Gottesdienst zum Schutzengelkirchtag. Den Frühschoppen gestalteten wir im Wechsel mit der MK Kleinsölk. Bürgermeister Werner Schwab bzw. Sepp Schweinberger blickten auf 45 Jahre Partnerschaft zurück. Traditionell werden am Schutzengelkirchtag die Kühe und Jungtiere ins Tal gebracht. Die Kühe trugen wunderschönen Kopfschmuck. Der Schutzengelkirchtag erstreckt sich in Kleinsölk vom Gasthof Stieber bis zur Schule. An jedem Platz gab es Musik, Essen, Getränke und Spiele. Gut gestärkt und voller schöner Erinnerungen traten wir die Heimreise an.
Es war wieder einmal ein schöner Ausflug in unsere Partnergemeinde und wir hoffen dass wir uns in spätestens 5 Jahren zum 50- jährigen Jubiläum wiedersehen.











Sommerfest Parkhotel

Das Sommerfest des Flair Parkhotels am 30.07. machte seinem Namen wieder einmal alle Ehre. Bereits zum Frühschoppen unterhielten wir die zahlreichen Gäste. Traditionell gab es nach dem Fassanstich ein Freibier.

Leistungsabzeichen in Gold und Silber

Dieses Wochenende haben wieder zwei Gruppen das Leistungsabzeichen in Silber bzw. Gold abgelegt. Beim Leistungsabzeichen müssen zwei Übungen – ein Wohnhausbrand und ein Verkehrsunfall – in vorgegebener Zeit absolviert werden. Mehrere Monate haben beide Gruppen geübt, damit der Ablauf in der engen Zeitvorgabe fehlerfrei den Schiedsrichtern vorgeführt werden konnte. Auch bei diesem Leistungsabzeichen war es wieder eine tolle Zusammenarbeit mit unseren Nachbarwehren aus Kirchberg, Wolpertshausen und Braunsbach.
Von der Freiwilligen Feuerwehr Ilshofen haben teilgenommen und bestanden: Silber: Martin Philipp, Nikolai Kern, Tobias Gehring, Matthias Leyrer, Florian Schürl; Gold: Sebastian Gehring, Felix Huber, Matthias Mohr, Lisanne Brodkorb, Ulrich Köhler, Florian Gahm.